MAURICE STEGER

NEWS

Maurice Steger auf Hochtouren

11. Juni 2015
Zurzeit ist Maurice Steger auf Hochtouren unterwegs und darf wunderbare Orte bespielen. So war die Freude fürs Publikum gross, als er zusammen mit dem italienischen Theorbisten Daniele Caminiti und der fulminanten Olga Watts am Cembalo in der Stadthalle Singen Italienisches interpretierte. Lesen Sie im Südkurier: http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Stadthalle-Singen-Bravour-Barock-im-Eiltempo;art372458,7815577


In Leverkusen und in Salzburg feierte man die Zusammenkunft der beiden grossen Blockflötisten Dorothee Oberlinger und Maurice Steger, welche emotional wie farbenreich musizierten und von Florian Birsak am Cembalo und vom Cellisten Marco Testori begleitet wurden. Ein erfolgreiches Projekt! Lesen Sie die Kritik aus Salzburg: http://www.drehpunktkultur.at/index.php/musik/meldungen-kritiken/8513-wirklich-ein-blockfloetenfest


Grossartig! Eine wunderbare Tour spielten Maurice Steger, Blockflöte und Leitung; Xenia Löffler, Barockoboe und Blockflöte; Nadja Zwiener, Barockvioline; Marco Postinghel, Barockfagott und Naoki Kitaya, Cembalo und zelebrierten die farbenreiche ‚Concerto a cinque’-Besetzung Mitte Mai. Neben Vivaldi haben auch Telemann, Fasch, Caldara u.a. diese farbige Instrumentenkombination bedacht. Und diese Interpreten haben ausgekostet, gefeiert, zusammen gesungen und einnehmend miteinander musiziert, Gratulation zu den Erfolgen! Lesen Sie die Kritik zum Konzert bei den Händelfestspielen Göttingen: http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Kultur/Kultur-vor-Ort/Maurice-Steger-interpretiert-virtuose-Blockfloetenkonzerte-in-Goettingen


St_Gallen_Tonhalle

Welch eine Freude war es am Muttertagsmorgen für alle, die in der schönen Tonhalle St. Gallen das Kinderkonzert Tino Flautino besuchten. Jolanda Steiner trug die Geschichte des blockflötespielenden Prinzen spannend und kindegerecht vor und Maurice Steger spielte nicht nur den Prinzen Tino sondern dirigierte auch das Sinfonieorchester St. Gallen stimmungsvoll, präzise und äusserst lebhaft artikulierend: Beseelte Alte Musik Klänge aus St. Gallen!

KONTAKT